Nachwuchs,  Verein

Deutsche Meisterin im Mix Sophia Lehmann

Sophia Lehmann ist nach 2019 wieder Deutsche Meisterin diesmal im Mix geworden!

Freitag 03.06. Frühmorgens um 07:20 Uhr ging es mit dem Zug vom Hauptbahmhof Berlin in Richtung Ilmenau mit Trainern und den anderen Teilnehmern los. Nach einem Freilos hatte Sophia mit Partner Mattis aus Hamburg ihr erstes Spiel im Mix. Alle Spiele im Achtel-, Viertel- und Halbfinale konnten in 2 Sätzen gewonnen werden. So stand man dann am Sonntag im Finale.

Samstag 04.06. 09:00 morgens ging es mit dem Einzel weiter. Gegnerin Marlene Buttkus (TV Hofheim) machte ihr es nicht einfach. Sophia musste über 3 Sätze gehen. Zu viele Fehler beim Aufschlag und im Spielverlauf, musste sie dann den 2. Satz abgeben, um im 3. Satz die entscheidenen Punkte zu machen 21:18 / 17:21 / 21:17. Im Viertelfinale wartete die Turnierfavoritin Aurelia Wulandoko. Im Turnier an Nummer Eins gesetzt. Für mich machte Sophia ihr bestes Spiel. Sie machte kaum Fehler. Schaffte es immer wieder durch ihre Smash Aurelia zu überraschen. Auch im Spiel am Netz sehr sicher. 16:20 lag sie im ersten Satz schon zurück. Die nächsten 6 Ballwechsel gewann Sophia und damit Satz 1 22:20. Mit diesem Satzgewinn in der Hinterhand, hielt sie den 2. Satz lange ausgeglichen und konnte sich am Ende absetzen. Die Überraschung war perfekt 22:20 / 21:17, Sophia hat Bronze sicher. Halbfinale gegen Eva Stommel aus dem eigenen Verband dann am Sonntag.

Mit ihrer ehmaligen Partnerin Meline Zeisig waren sie im Doppel an Eins gesetzt. Gegen Gieseke/Hermel (TV Refrath) im ersten Spiel lief es nicht optimal. Satz 1 konnte in der Verlängerung noch gewonnen werden. Am Ende setzte man sich 22:20 / 21:17 durch. Ein klarer Sieg gegen Otto/Safonova 21:15 / 21:16 und schon wieder Bronze sicher im Doppel.

Sonntag 05.06. Für Sophia erstmal Halbfinale im Doppel und Einzel und Finale im Mix. Sophia musste zur erst im Doppel gegen Kleban/Sarkan ran. Im ersten Satz lief es super. Man erspielte sich einen Vorsprung und gewann denn 1. Satz. Ab zweiten Satz drehte sich das Spiel. Sophia und Meline waren nicht mehr häufig und erfolgreich im Angriff. Aus der Abwehr wurde sich nicht mehr gut befreit. Satz 2 und 3 wurde verloren. Endstand 21:14 / 13:21 / 20:22 Finale verpasst, 3. Platz im Mädchendoppel.

Nächste Möglichkeit für ein weiteres Finale war im Einzel. Gegen Eva hat sie bis jetzt im Turnier noch nie gewonnen. Dass sollte auch diesmal so bleiben 14:21 / 18:21. 3. Platz im Einzel super Leistung.

Zum Schluss stand noch das Mix Finale gegen die Topfavoriten Inhoven/Wulandoko an. Mit zweimal Bronze aus Einzel/Doppel und dem schon sicheren Silber im Mix ein Top Ergebnis auf einer Deutschen Einzel Meisterschaft. Sophia mit Partner Mattis fanden gut ins Spiel. Immer wieder gelang es ihnen die Gegner unter Druck zusetzen, um dann die Ballwechsel zu gewinnen. Im 2. Satz wurde der Spielfaden verloren. Man konnte aber im Entscheidungssatz wie im Ersten wieder die eigenen Stärken ins Spiel bringen. Zum Ende des Spiels ein überraschender Swip-Aufschlag von Sophia gegen den sehr langen Tristan Inhoven, brachte Sophia/Mattis endgültig auf die Siegerstraße.

Sophia Lehmann BC Fortuna Blankenfelde 1 x Gold im Mix und 2 x Bronze im Einzel und Doppel DEM 2021 U 15 in Ilmenau am 03.-05. Juni 2022

Der Jugendwart

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.