Nachwuchs,  Verein

Erste Landeseinzelmeisterschaft für Luis

Luis Mähl nahm am Wochenende, 18. September 2021, bei seiner ersten LEM vom BVBB in der Altersklasse U11 im Einzel teil. Auf Grund der Corona Beschränkungen konnten die Eltern nicht persönlich beim Wettkampf dabei sein und moralische Unterstützung leisten. 18 Jungen aus Berlin und Bundesland Brandenburg wollten sich im Wettkampf miteinander messen. Der letzte Wettkampf von Luis war im Februar 2020.

Die Vorrunde wurde in 3 -er Gruppen gespielt. Der 1. und 2. der Gruppe kamen in die K.O.-Runde um die Medaillien auszuspielen. In seiner Gruppe konnte Luis ein Spiel gewinnen und verlor ein Spiel. Damit war er Gruppenzweiter und stand in der K.O.-Runde. Auch hier konnte er ein weiteres Spiel gewinnen und war im Viertelfinale. Wenn er jetzt noch ein Spiel gewinnt, wäre Luis im Halbfinale und auf jeden Fall schon Dritter. Aber wenn das Wörtchen WENN“ nicht wäre. Sein Gegner Felix Görisch war einfach in allen Badminton relevanten Techniken plus Schlaghärte besser und belegte am Ende den 2. Platz im Turnier.

Am Ende belegte Luis mit 2 gewonnen Spielen den 5.-8. Platz. Seine beste Platzierung in einem Wettkampf.

Sophia Lehmann war natürlich auch wieder an diesem Wochenende im Einatz. In Mühlheim an der Ruhr (NRW) traffen sich die besten Spielerinnen von Deutschland in der Altersklassen U 15 um sich im Mädcheneinzel und Mädchendoppel miteinander zu messen. Im Mädcheneinzel war im Viertelfinale nach einem 3 Satzspiel gegen ihre Doppelpartnerin Meline Schluss. Nach Platz 5.-8. im Einzel gab es im Doppel im Meline noch eine Steigerung. Mit dem 1. Platz bewiesen Sophia und Meline das sie zu den besten Mädchendoppel in der U 15 in Deutschland gehören.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.