Nachwuchs,  Verein

Sophia ohne Losglück im Mix und Einzel, Platz 4 im Doppel

Sophia zur Zeit unsere einzigstes Vereinsmitglied dass die Möglichkeit hat an Turnieren teilnehmen zu können und sich mit anderen Spielerinnen zu vergleichen. Nach Mühlheim an der Ruhr (NRW) fand für Sophia das 2. Turnier am 12./13.09.2020 nach Coronna Pause in Merseburg Sachsen-Anhalt ein DBV B-RLT Gruppe Nord statt. Anreise war wieder schon am Freitag diesmal mit Kleinbussen.

Am Samstag ging es mit Mix los. Mit Stammpartner Mattis Gutsche aus Hamburg hatte man in Runde I ein Freilos. In Runde 2 ging es gegen Yuri Cho und Ihre Doppelpartnerin Meline, die sie aus dem gemeinsamen Training im Landes Leistungs Zentrum Berlin kennt. Von Losglück konnte man da nicht reden. Nach zwei umkämpften Sätzen 17:21 19:21, mussten sie sich Yuri/Meline geschlagen geben. Beide gewannen das Turnier am Ende. Sophia/Mattis verloren danch kein Spiel mehr. Konnten aber nur noch den Platz 9 belegen.

Im Einzel auch ein Freilos, ehe in der 2. Runde Miya-Melayn Salaria aus Hamburg als Gegnerin wartete. Mit Miya-Melayn hat Sophia in letzter Zeit keine guten Erinnerung. 17:21 21:23 wäre im   2. Satz mehr möglich gewesen. Miya-Melayn erwischte einen guten Wettkampftag und warf noch zwei weitere gesetzte Spielerin aus dem Turnier. Im Finale hatte sie keine Chance. Nach der Niederlage spielte Sophia kein Einzel mehr.

Am Sonntag stand noch die Paradedisziplin Mädchendoppel mit Freundin Meline an. Es ist schon ein Jahr her das man nicht auf dem Siegerpodest stand. Damals einem 4. Platz. In erstem Spiel ein sicherer Sieg  21:13 21:16 gegen Clara und Katharina aus Sachsen und Rheinland Pfalz. Im Halbfinale warteten die ein Jahrgang älteren Luna Marquordt/Ida Scharsitzke aus Niedersachsn. 3 Sätze ging es hin her. 20:22 19:21 13:21 leider kein Finale sondern Spiel um Platz. Auch dieses Match ging an die Gegnerin zu 21:15 14:21 19:21. Am Ende 4. Platz im Mädchendoppel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.