Nachwuchs,  Verein

Sophia über Ostern in Belgien aktiv

Die besten Spieler aus Dännemark, Frankreich, England, Schweden, Niederlande und Deutschland waren über Ostern zum 6 Natinen Cup in den Niederlanden unterwegs. Eine Chance für alle anderen Spieler:innen beim BEC Victor JOT U17 Turnier in Belgien sich zu beweisen. So nutzte auch Sophia von unserem Verein die Möglichkeit.

Im Mix eigentlich mit Stammpartner Mattis gemeldet, spielte sie dann mit Aditya vom eigenen Landesstützpunkt. 1 Spiel gewonnen, ehe sie gegen 2 Schweizer ausschied. Das Einzel bleibt international nicht die Lieblingsdisziplin. Gegen eine Französin, nach einem Freilos, war auch kein weiterer Sieg zu holen. Blieb noch das Doppel am Ostersonntag. Auf der Suche nach einer neuen festen Partnerin, sollte sie diesmal mit Aurelia Wolandoko zusammenspielen. Spielte sie dann aber mit der FranzösinMaud Lefort der Bezwingerin im Einzel. Trotz Sophia’s fränzösich Kenntnisse, reichte es nach einem Freilos nicht zum Weiterkommen. Die Trauben auf internatinaler Ebene hängen sehr hoch.

Der Jugendwart

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.