Nachwuchs

Erfolgreichste LEM für den Nachwuchs, 2 x Gold und dazu Silber und Bronze

Am Samstag fand die Landeseinzelmeisterschaft der Altersklasse U 13 statt. Der BC Fortuna war mit Jack und Sophia am Start. Beide spielten Einzel und Doppel. Im ersten Spiel hatte Jack gleich eine harte Nuss zu knacken. Mit Eddy Ndoye lieferte er sich erbitterte Ballwechsel, bis am Ende ein knapper 2 Satz Sieg 21:19/23:21 gelang. Der nächste Gegner Ole Hartman BC Potsdam bombardierte Jack vom ersten Ballwechsel mit harten Schlägen aus dem Hinterfeld. Es dauerte ein gewisse Zeit ehe sich Jack auf die Spielweise eingestellt hat. Aus einer guten Defensive oder selbst angreifend gewann er wieder in 2 Sätzen 21:17/21:13. Er stand jetzt im Halbfinale und der 3. Platz war sicher. Gegen Mattis Zimmermann, dem späteren Landesmeister, war er der Aussenseiter und verlor 12:21/10:21.

Sophia ging mit gewissenen Hoffnungen im Einzel ins Rennen. In den Ersten beiden Runden waren die Gegnerinnen kein Problem und sie zog sicher ins Halbfinale. Hier war Mia Schloßer EBT die Gegnerin. Beide kennen sich aus dem Landesleistungszentrum und standen sich in den letzten Jahren bei RLT und LEM öfters gegen über. 2 Sätze ging es hin und her. Immer wieder Führungswechsel in den Sätzen. Satz 1 ging an Mia 25:23, Satz 2 an Sophia 23:21. Im dritten Satz musste die Entscheidung fallen. Bis zum Seitenwechsel war es ein sehr enges Match, dann wurde Sophia immer dominanter, machte kaum noch Fehler und gewann 21:15. Sie spielte jetzt im Finale gegen ihre Doppelpartnerin Meline Zeisig SVBB. Beide kennen sich auch vom LLZ. Sophia ließ von Anfang an Meline wenig Raum zur Spielentfaltung. Immer öfters schaffte sie durch schnelle Bälle in die hintere Rückhandecke oder mit Gegenstops am Netz Punkte zu machen. Je länger das Spielging um so deutlicher Vorsprung. Mit 21:18/21:13 ist Sophia das erste Mal LANDESMEISTER  im Einzel. Herzlichen Glückwunsch!

Der Partner von Jack im Jungendoppel war der jüngere Bruder von Meline, Milan Zeisig SVBB. Beide hatten bis jetzt noch nie miteinander gespielt. Um so überraschender das beide ins Finale einzogen. Hier warteten die Übergegner Hans Huß SVBB/Mattis Zimmermann Pro Sport. Nach einem ausgeglichen 1. Satz wurde es im 2. sehr deutlich 17:21/5:21. Trotz der Niederlage Silber im Jungendoppel und dazu Bronze im Einzel ein herausragendes Ergbniss für Jack Herrmman. Herzlichen Glückwunsch!

Sophia und Meline, eben noch Konkurenten im Finale Einzel, jetzt als Topfavorit im Doppel. Beide haben in diesem Jahr schon 3 DBV A-Ranglisten zusammen im Doppel gewonnen. So wars es auch kein Wunder das nach 3 Spielen mühelos der neue LANDESMEISTER im Mädchendoppel fest stand.

Noch nie war Fortuna bei einer Landeseinzelmeisterschaft des Badminton Verband Berlin/Brandenburg so erfogreich. 2 x GOLD, 1 x SILBER und BRONZE. Auch ein Erfolg der Nachwuchsarbeit mit allen seinen Nachwuchs Trainer.

Mädcheneinzel                                                                                                                                                       Mädchendoppel

Jungeneinzel                                                                                                                                                          Jungendoppel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.